Aktuelles vom Neuimkerkurs

Neuimkerkurs 2019 – Kontrolle

Für einige Nachzügler war es am Freitag der erste Tag im Neuimkerkurs des Bienenzuchtverein Amberg e.V. Einige stießen erst nachträglich dazu oder wurden bisher von einem Besuch abgehalten, doch alle gingen sehr motiviert an die Sache.

Weiterlesen...

Neuimkerkurs 2019 – Bienen und Beuten

Am Freitag begann der Neuimkerkurs des Bienenzuchtverein Amberg e.V. Es ist der zweite unter der Leitung von Bernhard Stiegler. Unterstütz wird Bernhard dabei von Johann Müllner, Meier Otto und Winkler Florian.

Weiterlesen...

Neuimkerkurs 2018 – Winterbehandlung

Am 15. Dezember 2018 um 9:30 Uhr fand der Jungimkerkurs für viele der Teilnehmer zum letzten Mal statt. Es war nicht nur der letzte Termin in diesem Jahr, sondern auch die letzte Einheit für unsere Anfänger 2018.

Frostige Temperaturen von -3°C kamen uns an diesem Tag sehr zu Gute. Die Restentmilbung, auch Winterbehandlung genannt, wird meistens mit Oxalsäure durchgeführt. Diese sollte bei ca. 0°C bis -5°C angewendet werden. Aber der Reihe nach…

Weiterlesen...

Die Testergebnisse sind da

Seit ein paar Jahren gibt es auch in Amberg-Sulzbach das Projekt „Faulbrutmonitoring“. Es dient der Früherkennung der sogenannten Amerikanischen Faulbrut. Der Bienenzuchtverein Amberg e.V. beteiligt sich jedes Jahr im Rahmen der Neuimkerausbildung an diesem Projekt.

Den Bienenvölkern wird vor der Auffütterung für die Wintermonate eine Futterprobe (Honig) entnommen. Diese Probe ist dem Futterkranz, den die Bienen um die Brut anlegen, zu entnehmen. Der Tiergesundheitsdienst Bayern e.V. führt die Laboruntersuchungen durch, bei der festgestellt wird, ob in der entnommenen Probe Sporen vorhanden sind.

Sollten hier Sporen gefunden werden, kann noch, bevor sich die Seuche ausbreitet, eingegriffen werden. Dadurch werden meistens nicht nur die umliegenden Bienenvölker, sondern auch die betroffenen Völker gerettet.

Die von unseren Jungimkern in diesem Jahr genommenen Proben wurden untersucht und das Ergebnis hier veröffentlicht.

Neuimkerkurs 2018 – Wachsverarbeitung

Am Samstag den 17. Nov. um 9:00 Uhr fand unser Jungimkerkurs statt. Normalerweise wäre der Termin am Freitag, doch um noch etwas Sonne abzubekommen haben wir ihn, in Abstimmung mit den Neuimkern, verschoben.

Es war ein schöner Novembertag, frostig, kalt, aber auch sehr sonnig. Ideal für unser Vorhaben.

Weiterlesen...

Neuimkerkurs 2019 – Einstieg in die Imkerei

Bienen und Imkerei genießen derzeit eine besondere Aufmerksamkeit. Immer mehr Menschen spielen mit dem Gedanken selbst Bienen zu halten und eine eigene kleine Imkerei aufzubauen.

Unser Verein, der Bienenzuchtverein Amberg e.V. hilft dir mit einem Neuimkerkurs, einen erfolgreichen Einstieg zu verwirklichen.

Weiterlesen...

Neuimkerkurs 2018 – Varroabehandlung

Am 14. September, wohl das einzige Treffen der Neuimker in diesem Monat, fanden sich unsere Neuimker wieder am Lehrbienenstand zusammen. Die zweite Varroabehandlung in diesem Jahr fand nach dem Auffüttern statt und war Thema des Kurses.

Weiterlesen...

Neuimkerkurs 2018 – Faulbrut, Varroamilbe und Futter

Am 24. August konnte ein Thema das schon lange bekannt war aber noch nicht genau besprochen wurde angegangen werden. Der regnerische Tag eignete sich hierfür perfekt.

Weiterlesen...

Neuimkerkurs 2018 – Auffütterung und schlechtes Wetter

Am Freitag dem 10. August fand nach langer Pause wieder eine Jungimkerkurseinheit statt. Leider konnte sie nicht wie geplant umgesetzt werden.

Weiterlesen...

Neuimkerkurs 2018 – Spätsommerpflege und Kontrolle des Milbenbefalls

Die Spätsommerpflege ist in der Imkerei eine der wichtigsten Maßnahmen im Jahresverlauf. Die Varroamilbe ist mittlerweile auf dem besten Wege in ihrer Entwicklung die Biene zu überholen. Die Bienen, die jetzt anfangen sich auf den Winter ein zustellen, schränken auch ihre Bruttätigkeit ein was zu einer höheren Konzentration von Milben in der Brut führt. Drohen, männliche Bienen, werden auch nicht mehr erzeugt da sich in diesem Jahr nicht mehr gebraucht werden. Die Drohenbrut hat bisher die Milben stärker angezogen als die Arbeiterinnenbrut und diese so geschützt.

Weiterlesen...